Seiten

Montag, 26. Dezember 2011

"Sonne des Grauens" auf dem Weg zum Nr.1 Bestseller

Aktuell belegt Sonne des Grauens Rang 2 unter allen Horrorbüchern bei amazon und Rang 26 im gesamten Kindle-Shop mit seinen über eine Million Titeln. Lesen Sie jetzt die Story um die junge Studentin Anna, die an einem Winterabend ein abgelegenes Sonnenstudio aufsucht und sich mit Ereignissen konfrontiert sieht, die ihre kühnsten Vorstellungen übertreffen. Bislang vier 5 Sterne Rezensionen bestätigen spannende Unterhaltung!




Dienstag, 20. Dezember 2011

Elektronische Bücher auch ohne Ebook-Reader lesen - kein Problem!

Ebooks boomen, und dieses Jahr zu Weihnachten werden unzählige Ebook-Reader unter den Tannenbäumen liegen. Wer keinen bekommt, muss aber nicht traurig sein und kann dennoch Ebooks lesen. Amazons Kindle Lese-Apps für iPhone, iPad, Android, Mac und Windows PC machen es möglich. Diese Apps sind gratis und bieten einem Zugang zu über 950.000 elektronischen Büchern. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich Leseproben blitzschnell auf das Gerät seiner Wahl herunter zu laden.

Die Gratis Lese-Apps für Kindle Ebooks gibt es hier.

Des Weiteren möchte ich allen Lesern danken, die Sonne des Grauens bisher gekauft haben und es momentan auf Rang 5 der Horror Ebooks und auf Rang 14 der Horror-Bücher überhaupt bei amazon katapultiert haben. Mit sovielen Downloads nach so kurzer Zeit hätte ich nicht gerechnet.

Freitag, 16. Dezember 2011

Interview bei der Ebookgemeinde

Während "Sonne des Grauens" weiter unnachgiebig darauf lauert, die Top 10 der Horror-Ebooks-Bestsellerliste bei amazon zu stürmen, ist nun bei der Ebookgemeinde ein exklusives Interview mit mir erschienen, welches man hier nachlesen kann.

Außerdem hat mein Kurzroman mittlerweile drei schöne 5-Sterne-Rezensionen erhalten, für die ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke.

Montag, 12. Dezember 2011

Tolle Kritik der Ebookgemeinde zu "Sonne des Grauens"

 Kathrin Bolte, Moderatorin der "Ebookgemeinde" einem tollen Forum für E-Book-Begeisterte und AutorInnen, hat auf der Seite der Community ein sehr positives Feedback zu "Sonne des Grauens" hinterlassen. Außerdem wurde ich um ein exklusives Interview gebeten, was in Kürze in dem Forum der Ebookgemeinde veröffentlicht wird. 


Hier ihre Meinung zu Sonne des Grauens:


"Mit ein wenig Glück kommt man schnell an gute Literatur und das zu einem schlanken Preis. Gestern, ein grauer Wintertag, stieß ich mehr durch Zufall auf den Kurzroman „Sonne des Grauens“ von Andre Wegmann. Der Autor, ein Mensch der weiß wie man Fische fängt, bot 20 exklusiven Lesern ein Gratisexemplar an. Super, gleich beworben und auch noch Glück gehabt – der Abend war gerettet.


Aber nun zur Story 
Die Horror-Novelle "Sonne des Grauens" beschreibt mit 8000 Wörtern einen spannenden Mix aus Horror, Thrill und etwas Erotik. Mir fällt dazu nur ein:

  • spannend
  • erregend
  • fesselnd
  • schockierend - schlussendlich kann man nur hoffen das die Story reine fiction ist..."

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Bestseller-Rating und weitere Leseprobe...

Stand jetzt ist "Sonne des Grauens" die Nr. 13 im Kindle Shop > Horror und die Nr. 58 unter Bücher > Horror, und das beim weltweiten Marktführer der Online-Buchhändler amazon. Vielen Dank an alle, die sich ein Exemplar gekauft haben.

Und hier noch als kurze Leseprobe der Beginn von Kapitel 3:


Anna wusste zunächst gar nicht, wie sie reagieren sollte. Das war sicher nur ein kurzer Stromausfall, die Beleuchtung würde gleich bestimmt wieder angehen. Allerdings fühlte sie sich jetzt ein wenig unbehaglich. Sie lag hier nackt unter einer Sonnenbank, in einer dunklen Kabine, in einem dunklen und fremden Gebäude. Am besten zog sie sich schnell an, das sollte auch ohne Licht kein großes Problem sein, und haute dann einfach ab. Vielleicht sollte sie auch nach der komischen Frau am Empfang rufen und der klarmachen, dass sie die bezahlte Sonnenzeit gerne genutzt hätte, überlegte sie. Während sie ihre Möglichkeiten durchging, hörte sie plötzlich ein Geräusch. Oder hatte sie sich das nur eingebildet? Nein, da wieder. Anna erstarrte. Links von ihr am Boden, auf Höhe ihrer Füße, klang es, als ob jemand leicht mit den Fingernägeln über den Kunststoff der Sonnenbank kratzte. Anna bekam Angst. Sie wollte schreien, aber brachte keinen Laut heraus. Sie musste hier raus - jetzt, sofort. Was war das nur? Irgendetwas oder irgendjemand war mit ihr hier in dieser kleinen Kabine, daran gab es jetzt keinen Zweifel mehr. Pack deine Sachen und dann ab ins Auto, dachte Anna. Wieder dieses schabende Geräusch. Anna nahm all ihren Mut zusammen und machte sich bereit, von der Sonnenbank zu springen, sich ihre Kleidung zu schnappen und aus der Kabine zu stürmen. Es war ihr scheißegal in dem Moment, ob sie nackt war. Hauptsache raus hier. Sie hüpfte gerade von der Bank, als das Licht flackernd wieder anging. Sofort guckte sie sich panisch um – und schrie!

Sonntag, 4. Dezember 2011

Mein Ebook ist fertig!

So! Endlich! "Sonne des Grauens" ist fertig. Frisch überarbeitet, frisch Korrektur gelesen und frisch bei amazon abgeliefert. Binnen 48 Stunden wird es dann hoffentlich ohne Probleme veröffentlicht. Ob es gut ankommt? Das würde mich natürlich freuen, aber darauf habe ich nun keinen Einfluss mehr. Ich wollte eine unterhaltsame, spannende Geschichte schreiben und bin ganz zufrieden. Bisher haben die Story nur sehr wenige Menschen vorab gelesen und fanden sie gut gelungen. Ich lass mich überraschen, welches Feedback mich dazu künftig erwartet.

Hier nun die Inhaltsangabe:


Die junge New Yorker Studentin Anna verbringt über Weihnachten einige Tage bei ihrer Schwester im US-Bundesstaat Maine. Als sie am Tag vor Heiligabend noch schnell ein paar Geschenke besorgt hat, stößt sie auf dem Rückweg auf das Hinweisschild eines Sonnenstudios. Spontan entscheidet sie sich kurz ein wenig Sonne zu tanken, auch wenn der Laden schon auf den ersten Blick einen etwas abgelegenen, betagten und wenig einladenden Eindruck macht. Letztlich gelangt sie aber unter eine saubere Sonnenbank und beginnt sich wohl zu fühlen. Sie ahnt noch nicht, dass sie eine Odyssee des Grauens erwartet, die ihre kühnsten Vorstellungen übertrifft...

Ein spannender und unterhaltsamer Cocktail aus Horror, Thrill und einer Prise Sex. Ab 18!