Seiten

Freitag, 27. Juli 2012

Rezension "The Walking Dead" Zombie Roman


Inhalt:

"The Walking Dead" beschreibt das Leben der Brüder Blake und ein paar weiterer Überlebender, nachdem eine Zombieseuche die Welt erschüttert hat. Sie müssen sich Scharen von Untoten erwehren und versuchen nach Atlanta zu kommen, wo es angeblich ein Flüchtlingscamp geben soll.

Meine Meinung:

"The Walking Dead" ist der Roman zur gleichnamigen US TV Serie, die auch hierzulande bereits lief. Die Serie kannte ich vorher nicht, Vorkenntnisse sind aber auch nicht erforderlich, um die Geschichte im Buch zu verstehen. Ein paar Überlebende müssen sich nach der Apokalpyse gegen Heerscharen von Zombies erwehren und flüchten von einem Ort zum nächsten. So weit, so wenig originell.

Dennoch ist "The Walking Dead" meiner Meinung nach ein richtig guter Zombie Roman. Es gibt reichlich Action, Spannung und Zombiegemetzel. Ein Hauptaugenmerk liegt aber auch auf der Entwicklung der Charaktere und der zwischenmenschlichen Beziehungen während des täglichen Kampfes ums Überleben in einer von Untoten beherrschten Welt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Kritik an der Übersetzung, die in manchen Rezensionen bei amazon aufkam, kann ich nicht teilen. Einige Überraschungen hat der Roman ebenfalls zu bieten. Gute Unterhaltung war hier geboten und ich freu´ mich schon auf die Fortsetzung.

Wertung:

****


1 Kommentar:

  1. Ach, sieh mal an. Schade, dass ich Deine Rezi nicht schon eher gelesen habe. Vor zwei Stunden wollte ich mir ein neues Buch beim großen Onlinebuchhändler runterladen und hatte auch dieses im Blick. Aber die Meinungen waren doch sehr ... durchwachsen. Auch die Kritik an der Übersetzung machte mir wenig Mut. Also habe ich mich für ein anderes Buch entschieden ...
    Vielleicht setze ich Walking Dead doch noch mal auf die Wunschliste.

    AntwortenLöschen