Seiten

Dienstag, 29. Januar 2013

Neues aus meiner Schreibwerkstatt...


Inzwischen ist das neue Jahr schon wieder fast einen Monat alt und der eine oder andere meiner Leser wird sich vielleicht fragen, was man von mir in der Zukunft erwarten darf.

Ich schreibe momentan an einer neuen Story. Viel darüber verraten will und kann ich noch gar nicht. Nur soviel: Es wird ein Horrorthriller und er spielt in den USA. Die Thriller-Komponente wird eine etwas größere Rolle spielen als in meinen bisherigen Stories, aber auch der Horror kommt nicht zu kurz. Er wird schleichend einsetzen, und dafür dann um so heftiger sein. Es werden allerdings bestimmt noch einige Monate ins Land gehen, bevor eine Veröffentlichung naht. Zumal ich momentan auch sehr viel mit dem Schreiben von Artikeln zu tun habe. Was als kleiner Nebenjob begann, ist zu einer zeitintensiven aber lohnenswerten Tätigkeit geworden. Das Gute daran ist auch, dass ich immer im Schreiben "drin bleibe". Wie las ich neulich in einem Ratgeber? Schreibblockaden gibt es eh nicht. Entweder man kann schreiben oder nicht. Wenn man schlecht drauf ist, erscheint einem das Geschriebene höchstens in einem anderen Licht, als an guten Tagen.

Wenn der Horrorthriller fertig ist, habe ich - Stand heute - die feste Absicht mit einem Projekt zu beginnen, das den Arbeitstitel "Kutná Hora 2 - Rückkehr auf den Jahrmarkt des Grauens" trägt. Einige Ideen dafür habe ich bereits und bis es soweit ist, kommen bestimmt noch mehr dazu. Zunächst aber steigt die Vorfreude auf den März, wenn "Kutna Hora" als Hörspiel in der Dark Mysteries Reihe erscheint. Das ist für einen Autor schon etwas Besonderes, wenn das eigene Werk dann in einer anderen Form, und vor allem aufwendig und höchst professionell, umgesetzt wird. Ich bin gespannt, was die WinterZeit-Studios daraus gemacht haben. Den Folgen aus der Dark Mysteries Reihe nach zu urteilen, die ich bereits kenne, kann man aber davon ausgehen, dass das Hörspiel richtig cool wird!

Allen Lesern des Blogs eine schöne Zeit und bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen