Seiten

Mittwoch, 30. Januar 2013

The Next Big Thing Blog Hop


Mittlerweile wurde ich bereits von drei Autorenkollegen zu einer Aktion mit dem einfach zu merkenden Namen "The Next Big Thing Blog Hop" eingeladen. Diese Aktion geht wie ein Kettenbrief um die ganze Welt und stellt eine Möglichkeit für Autoren dar, interessierten Lesern einen Einblick in ihr Schaffen zu geben.

Jeder Autor beantwortet 10 Fragen zu seinem aktuellen Projekt, stellt die Antworten auf seinem Blog online und lädt dann weitere Autoren zu der Aktion ein. So verbreitet sich "The Next Big Thing Blog Hop" dann rasend schnell.


Die Einladung zu dieser Aktion bekam ich von folgenden drei Autoren:

Conny Kingdom schreibt Erotik mit Niveau. Sehr lesenswert ist unter anderem ihre Geschichte "Unfall mit Folgen". Zu ihrem Blog geht es hier.

Sönke Hansen ist ein Kollege aus dem Horror-Genre. Er ist Autor der Geschichte "Roadkill", einer rasanten und kurzweiligen Zombie-Novelle. Seinen Blog findet man hier.

Tim Svart schreibt Horrorgeschichten und Thriller. Sein Roman "Das Schloss", den ich bereits vor der Veröffentlichung lesen durfte und wärmstens empfehlen kann, war über 2 Monate auf Platz 1 der Horror-Bestsellerliste bei amazon. Seine Kurzgeschichten sind auch sehr lesenswert. Zu seinem Blog geht es hier.


Nun zu den Fragen und meinen Antworten bei "The Next Big Thing Blog Hop":

Was ist der Arbeitstitel Ihres Buches?

Derzeit arbeite ich an einem Horrorthriller, über den ich noch gar nicht soviel sagen möchte, da ich gerade erst begonnen habe daran zu schreiben. Daher werd ich die Fragen hier bezogen auf meinen aktuellen Roman "BLUTWAHN - Der Schrecken am See" beantworten.

Woher kam die Idee für das Buch?

Die Idee entstand bei einem Kurztripp an einen See mit Übernachtungen in einem Ferienhaus. Etwa zur gleichen Zeit wuchs mein Interesse für Zombie-Geschichten. Außerdem schrieb ich mehrere Artikel über den sagenumwobenen Alatsee im Allgäu. Diese drei Komponenten schmiss ich dann in einen Kochtopf, gab reichlich Gewürze und weitere Zutaten dazu und fertig war der Plot zu "BlUTWAHN".

Unter welches Genre fällt Ihr Buch?

Es ist ein Horror-Roman mit Thrillerelementen und einer deftigen Portion Erotik. Diese drei Komponenten haben übrigens alle drei meiner bisherigen Stories gemeinsam. Auch die nächste Veröffentlichung wird sich da einreihen.

Wie lautet die Ein-Satz-Zusammenfassung Ihres Buches?

Ein malerischer Gebirgssee verbirgt ein düsteres Geheimnis und ein junges Paar erlebt während des Urlaubs einen mörderischen Albtraum.

Welche Schauspieler sollten Ihre Charaktere in einer Filmumsetzung spielen?

Hm, da müsste ich erst länger drüber nachdenken. Da ich auch nicht so der Film-Experte bin, fällt die Beantwortung schwer. Für die Rolle der Jana wären Angelina Jolie oder Kate Beckinsale sicher keine Fehlbesetzungen.

Werden Sie Ihr Buch selbst verlegen oder wird es vertreten durch einen Agenten?

Ein Agent ist in der heutigen Zeit meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig. "BLUTWAHN - Der Schrecken am See" ist über KDP bei Amazon als Ebook und über Createspace als Taschenbuch erhältlich.

Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu schreiben?

Knapp drei arbeitsintensive Monate, dann stand die Rohfassung.

Welche anderen Bücher würden Sie mit Ihrem Genre vergleichen?

Mittlerweile fiel bei den Rezensionen zu meinen Büchern des Öfteren der Vergleich mit Richard Laymon, was mich natürlich ehrt, da er ein absoluter Kultautor ist. Die Kombination von Horror und Sex lässt den Vergleich vielleicht schnell entstehen, aber auch mein Schreibstil soll seinem ähnlich sein. Ich möchte mich natürlich nicht mit ihm auf eine Stufe stellen, aber es ehrt mich und mein Interesse für seine Werke wurde dadurch geweckt. Eigentlich hatte ich nämlich bis vor kurzem kaum was von ihm gelesen, nachdem ich "Die Insel" vor etlichen Jahren weggelegt hatte, weil mir der Roman nicht gefiel. Seine Bücher, die ich im letzten Jahr dann gelesen habe, fand ich dafür um so besser, insbesondere "Das Loch" oder "In den finsteren Wäldern".

Was sonst über Ihr Buch könnte das Interesse des Lesers wecken?

"BLUTWAHN" ist eine rasante Geschichte mit klassischem Grusel, Erotik, Thrill und echtem Horror. Die Geschichte ist detailliert geschrieben und Fans von Horrorgeschichten und harten Thrillern werden auf ihre Kosten kommen. Empfindliche Leser sollten die Geschichte dagegen nicht lesen, denn es geht schon ordentlich zur Sache.

Möchten Sie andere Autoren für das Interview nominieren?

Die Autoren, mit denen ich Kontakt habe, wurden meines Wissens schon alle dazu eingeladen. Aber ich werde mich umschauen und die Einladung zu "The Next Big Thing Blog Hop" gerne dann weitergeben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen